• kl_01_boreas
  • kl_02_küs5
  • kl_03_kunz1
  • kl_04_lotto_2
  • kl_05_dani
  • kl_06_intersport
  • kl_07_ohnesorge
  • kl_08_zurich3
  • kl_09_evm
  • kl_10_wochenspiegel
  • kl_11_kob
  • kl_12_lieser
  • kl_13_reiner1
  • kl_14_adam
  • kl_15_abo_media
  • kl_16_geiss
  • KL_17_becker1
  • kl_18_boa1
  • kl_19_grimm
  • KL_20_liesen1
  • kl_21_morshch
  • kl_22_mü1
  • kl_23_pap1
  • kl_24_psh
  • kl_25_wiede
  • kl_26_morschi
  • kl_27_sch
  • kl_28_rosen1
  • kl_29_halfen
  • kl_30_stoffel
  • kl_31_monnerj
  • kl_32_oddset
  • kl_33_kries
  • kl_34_zorn
  • kl_35_muster
  • kl_36_rhenser
  • kl_37_retz
  • kl_38_sgs
  • kl_39_volks
  • kl_40_bau
  • kl_41_dill
  • kl_42_stein
  • kl_43_fisch
  • kl_44_via
  • kl_45_guten
  • kl_46_winglas
  • kl_47_boos
  • kl_48_ass
  • kl_49_euro
  • kl_50_konrath
  • kl_51_wald
  • kl_52_reuter
  • kl_53_tim
  • kl_54_bla
  • kl_55_glockner
  • kl_56_rech
  • kl_57_busch1
  • kl_58_busch
  • kl_59_bisolar1
  • kl_60_kkemperhof3

Verdienter 3:0-Sieg gegen den FV Engers
Der FC Karbach steht kurz vor dem Saisonziel Klassenerhalt
3:0 für Engers lautete das Ergebnis im Oktober 2017, womit der FC Karbach damals auf die Abstiegsränge abrutschte. Ein halbes Jahr später ging das Rückspiel mit dem gleichen Ergebnis für die Hunsrücker aus, womit die Blau-Weißen einen großen Schritt in Richtung Oberliga-Klassenerhalt getan haben dürften.
Karbach (abo) Die strahlende Sonne hatte rund 400 Zuschauer auf den Quintinsberg gelockt und die sahen zunächst ein engagiertes Spiel beider Teams auf dem etwas holprigen Rasen. Der FV Engers hatte in der ersten Halbzeit auch die ein oder andere Chance vor dem Karbacher Tor, aber die spannenderen Szenen spielten sich auf der gegenüberliegenden Platzseite ab. Lukas Klappert, Dominik Kunz und Oskar Feilberg vergaben gute Einschussmöglichkeiten, so dass es in der 17. Minute fast zum 0:1 für die Gäste gekommen wäre. Mathias Fischer klärte in höchster Not mit vollem Einsatz auf der Karbacher Torlinie. Sieben Minuten später fiel dann das 1:0 für Karbach. Tobias Jakobs setze nach seinem vom Engerser Torwart zunächst abgewehrten Schuss nach, spitzelte den Ball unter dem Körper des Keepers raus und schob ihn über die Linie. Etwas umstritten war die Szene, aber völlig unter Kontrolle hatte Husic den Ball nicht, weshalb der Treffer anerkannt wurde.
Nach der Pause versuchten die Gäste zunächst zum Ausgleich zu kommen, doch es fehlte an der Qualität beim Abschluss. Stattdessen fiel das 2:0 für Karbach. Einen hohen Ball von Michael Kohns in den Strafraum köpfte ein Abwehrspieler der Gäste über seinen Torwart hinweg ins eigene Netz.
Das war für die Karbacher nochmal das Signal für weitere Angriffe, denn Engers steckte nach 180407dem zweiten Gegentor etwas auf. Feilberg, Johannes Göderz, Enrico Köppen und auch der eingewechselte Sören Klappert konnten den Ball aber zwischen der 60. und 70. Minute nicht ins Tor bringen. Stattdessen hatten die Karbacher Glück, als in der 82. Minute ein Schuss der Engerser vom Innenpfosten in die Arme von Torwart Lukas Schmitt prallte. Der in den letzten Wochen formschwache Sören Klappert rechtfertigte seinen Einsatz dann doch noch kurz vor dem Schlusspfiff mit dem Treffer zum 3:0.
„Wir sind auf dem richtigen Weg, die Jungs haben sich nach den kraftzehrenden Spielen gegen Pirmasens, Homburg und jetzt gegen Engers eine kleine Pause verdient. Wir werden vor dem Spiel gegen Morlautern nur zweimal trainieren, dort aber unsere Chance für weitere Punkte suchen.“, meinte ein zufriedener Torsten Schmidt nach der Partie.
Am kommenden Samstag (14.04.) geht es in dem Kaiserslauterner Vorort gegen den SV Morlautern, Anpfiff ist um 15.30 Uhr.

Zurück zum Seitenanfang

Zurück zur Liste der Spielberichte

 

 

 

Oberliga
3:0-Sieg gegen Engers

team_erste
Home Kontakt Impressum Datenschutz
FB